Freie Wähler Gemeinschaft Büchlberg Denkhof

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen


Die starke Mannschaft mit unserem Bürgermeister

Mannschaft 2014

Freie Wähler Gemeinschaft Büchlberg Denkhof

Die Kandidaten der Freien Wähler Gemeinschaft Büchlberg Denkhof

Im Bild v.l. vorn: Christopher Hasenöhrl, Ernst Mayer, Norbert Marold, Kathrin Wimmer, Maria Gastinger, Georg Binder jun., mitte v.l.: Thomas Bauer, Stephan Schmid, Moritz Engelbert, Maria Marold, René Wiedenbein, Werner Pauli, Rudi Hirsch, hinten v.l. Josef Eder, Josef Hasenöhrl, Johannes Schuster, Peter Krenn, Josef Bartl

Unsere Mannschaft und die Ziele im Detail.

Peter Krenn, Maria Gastinger, Thomas Bauer

Ortsplanung/ Ortsgestaltung. Krenn / Gastinger / Bauer

Alter Friedhof
· Gestaltung des alten Friedhofs zu einem, gepflegten, parkähnlichen Friedhofsgelände („Ort der Ruhe“)
· befestigen, neu aufstellen und restaurieren der Grabsteine
· Sitzmöglichkeiten schaffen
· Erinnerung an Grabstättenordnung durch Anbringen eines Lageplans
· Einbeziehung des alten Friedhofs in den „Themenwanderweg Granit“
Neuer Friedhof
· Ausweisen eines Urnenfriedhofs im unteren Bereich
Ortskern
· Maibaum mit Wappen aller Vereine aufstellen
· Neue Sitzbänke aus Granit und Holz im Bereich des Marktplatzes
Kinderspielplatz
· Spielplatz neben dem Rasensportplatz verbessern
· Gestaltung eines Abenteuerspielplatzes oder Motorikparks

Rudi Hirsch,

Wirtschaftsförderung/ Breitbandversorgung/ Ortsumgehung/ neues Baugebiet. Hirsch / Schmid

Wirtschaftsförderung
· Ausbau und Erhalt von Arbeitsplätzen
· Unterstützung bestehender Betriebe in allen Fragen
· gezielte Unterstützung von Neuansiedlungen
· verstärkte Suche nach passendem Platz für weiteres Gewerbegebiet
Breitbandversorgung
· schnelles Internet für Alle
· schließen bestehender Versorgungslücken
· Nutzung staatlicher Förderung
Ortsumgehung
· Notwendigkeit weiterhin verstärkt betonen
· Staatliche Hilfe notwendig
Neues Baugebiet
· „Katzendorfer Feld“: 30 Bauparzellen

Josef Bartl, Kathrin Wimmer, Josef Eder

Energie / Umwelt / Landwirtschaft. Bartl / Wimmer / Eder

Energie
· Energiesparen ( Strom, Heizwärme) ins Bewusstsein rücken
· Energieeffizienz in den gemeindlichen Einrichtungen steigern, weiterhin nach Möglichkeiten der Energieeinsparung suchen
· Möglichkeiten der Energieberatung und Förderprogramme nutzen, Bevölkerung darauf hinweisen
Umwelt
· Flächen mit ökologisch wertvoller Flora und Fauna schaffen
· Planung und Neubau einer Kläranlage wegen Ablauf der Betriebsgenehmigung ( Rücklagen schon geschaffen)
Landwirtschaft
· Erzeugung und Verkauf regionaler Lebensmittel unterstützen (Bauernmarkt)
· Stellenwert der Landwirtschaft als Wirtschaftsfaktor und Bewahrer unserer Kulturlandschaft anerkennen
· Gräben und Gewässer pflegen

Norbert Marold und René Wiedenbein

Kindergarten / Schule / Soziales. Wiedenbein / Marold
· Fertigstellung der Außenanlagen im Bereich der Schule
· Erhalt von Grundschule und Hauptschulklassen
· zeitgemäße Ausstattung der Schule
· Ganztagesklassen anbieten
· Umbaumaßnahmen im Kindergarten Denkhof
· evtl. Erweiterung des Kindergartens Denkhof
· Unterstützung von Ferienprogramm und Bücherei

Johannes Schuster und Werner Pauli

Senioren / Fremdenverkehr / Kultur. Schuster / Pauli
Senioren
· behindertengerechte Wege
· Seniorennachmittag beim Volksfest beibehalten
Fremdenverkehr
· Verlinkung der neuen Homepage mit ortsansässigem Gewerbe
· Rad- und Wanderwegenetz ausbauen
· Freibad auf modernem Stand halten
· Veranstaltungen wie Volksfest, Stoabruchweihnacht.. unterstützen
Kultur
· Mehrzweckhalle auch für kulturelle Zwecke nutzen
· Themenwanderweg „Granit“ durch Büchlberg bis zur Granitausstellung schaffen ( Leaderprogramm)

Josef Hasenöhrl und Ernst Mayer

Finanzen. Hasenöhrl / Mayer
· Neuinvestitionen nur im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten vorausschauend tätigen
· Erhaltung und Ausbau der gemeindlichen Einrichtungen, um einen zeitgemäßen Standard zu gewährleisten
· Notwendige Investitionen und Reparaturen durch ortsansässige Firmen kostengünstig und überlegt durchführen
· den angefangenen Weg weitergehen und die gute wirtschaftliche Lage gezielt für die Bürger nutzen

Georg Binder, Maria Marold, Engelbert Moritz

Sport / Vereine. Binder / Marold / Moritz
· Unterstützung der Vereins- und Jugendarbeit (finanziell, ideell, durch Arbeitsleistung)
· Unterstützung von Eigeninitiativen der Vereine
· ehrenamtliche Arbeit würdigen und anerkennen
· Erneuerung des Rasenbelags am Sportplatz
· Bewässerung des Ausweichsportplatzes
· Schaffung eines neuen Bolzplatzes
· geeigneten Standort für neues Feuerwehrhaus suchen
( mit besserer Verkehrsanbindung)