Loading...
Aktuelles

Kickern für einen guten Zweck

Fußball im Schützenverein - Spaß ohne Ende

Freie Wählergemeinschaft Büchlberg stellt erstes Benefiz-Kickertournier auf die Beine

Beim SV Denkhof wird nicht nur gut geschossen, es wurden auch die Räumlichkeiten schon sehr oft für Festlichkeiten des Pfarrverbandes, Informationsveranstaltungen, Geburtstage und Jubiläen zur Verfügung gestellt. Vergangenen Samstag sollte wieder eine Premiere in der Gemeinde Büchlberg und im Schützenheim Denkhof stattfinden. Viele junge Gemeindebürger und Junggebliebene fanden sich ein um sich im Kickern miteinander zu messen. Benedikt Tahedl, Hauptinitiator dieses Events konnte zusammen mit Mitgliedern der FWG Büchlberg, allen voran Bürgermeisterkandidat Josef Hasenöhrl, dieses organisieren und freute sich, dass 16 Mannschaften, bestehend aus je 2 Personen, kamen um den ersten Kickerturniersieger im Gemeindebereich zu ermitteln. Nach den Vorkämpfen fand im Anschluß, wie im richtigen Fußball, ein Viertel-, Halb-, ein Kleines und ein Großes Finale statt. Zuschauer und Fans der jeweiligen Mannschaft fieberten lautstark mit. René Wiedenbein, Schützenmeister des SV Denkhof war sichtlich erfreut über die tolle Stimmung und hoch begeistert. Auch die selbstgewählten Teamnamen wie „Goasmassgang“, „1.FC Pizzasturm“, „Hauduihnrein“, „Two Half Men“ zeigten, dass der Spass an oberster Stelle stand und so wurde schnell klar, dass es sich hier um keine Wahlkampfveranstaltung handelte, sondern um ein sportliches und freundschaftliches Zusammentreffen engagierter Büchlberger, die sich mit den Initiatoren dennoch identifizieren. Daher beschloss man auch am gleichen Abend, dass dieses Turnier ein fester Bestandteil im Terminkalender der Büchlberger Kickerbegeisterten in den folgenden Jahren sein solle und es werden bereits jetzt Planungen hierfür angestellt.

Die Sieger mit den Initiatoren - v.l.n.r.: Hannes Spannbauer, Martin Gruber, Georg Binder, Benedikt Tahedl, Florian Spannbauer

Nach den fast vierstündigen Vorkämpfen und Finals stand dann als Sieger das Team „Allfinanz“ mit Florian und Hannes Spannbauer fest, welche sich über ihren Preis „1 Tag Quadfahren“, gestiftet von Hasenöhrl Roller & Bikes, Saderreut sehr freuten. Weitere Preise waren Bluetooth-Boxen, Tankgutscheine und Freibier die von Bayerwald Fenster und Türen, der Brauerei Hutthurm und der Wolferstetter Brauerei gesponsert wurden. Auch viele Trostpreise konnten an die begeisterten Spieler überreicht werden.

Die Einlage wird zu 100 % dem gemeinnützigen Verein der „Sozialen Denker“ zu Gute kommen.

 

Helga Wiedenbein

Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen. Lesen Sie hier unsere Erklärungen zum Datenschutz sorgfältig nach, bevor Sie zustimmen!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen