Loading...
Aktuelles

FWG Büchlberg: Gemeinderatskandidaten aus allen Bereichen der Gesellschaft

Büchlberg. Die Liste der Kandidaten der Freien Wähler Gemeinschaft Büchlberg für die Wahl des Gemeinderates am 15. März 2020 steht, ihr wurde bei der Nominierungsversammlung im Hotel Binder in Büchlberg die Zustimmung aller anwesenden Mitglieder erteilt. FWG-Vorstand Josef Hasenöhrl freute sich zunächst über ein volles Haus und den Besuch zahlreicher Ehrengäste wie Bürgermeister Norbert Marold, MdL Manfred Eibl, Waldkirchens Bürgermeister Heinz Pollak, die Kreisräte Otto Obermeier, Bernd Zechmann und Georg Kinateder sowie Kreisrätin und Landratskandidatin Roswitha Toso.  Nach seiner Nominierung zum Bürgermeisterkandidaten mit einem einstimmigen Ergebnis stehe nun die Nominierung der Kandidaten für den Gemeinderat an. Bei der letzten Kommunalwahl 2014 konnte die FWG mit rund 40 % die meisten Wählerstimmen holen und sechs Gemeinderäte stellen. Er würde sich für 2020 ein ähnliches Ergebnis wünschen, meinte Hasenöhrl und mit den richtigen Leuten sei das auch möglich. Der Wahlvorschlag sei „eine Mischung aus jung und alt, aus verschiedenen Ortsteilen und Vereinen, erfahrene Gemeinderäte und junge engagierte Bürger aus allen Bereichen der Gesellschaft“, fuhr er fort. Die FWG Büchlberg wolle mit dieser Mannschaft „miteinander“ die Zukunft in der Gemeinde gestalten und die ohnehin vielen in den nächsten Jahren anstehenden großen Herausforderungen meistern.  „Wir wollen vorausschauend, mit Mut, guter Planung und Ausdauer an die Aufgaben herangehen“, sagte Hasenöhrl. Auch Bürgermeister Norbert Marold meinte, in Büchlberg solle es weiterhin gut gehen mit der Freien Wähler Gemeinschaft. Die positive Entwicklung bei der freien Wählern Büchlberg seit 1972 sei das Ergebnis einer guten Arbeit für die Gemeinde und Aufgabe für die Zukunft wird sein, die Bürger weiterhin mit dieser guten Arbeit zu überzeugen. Nach der persönlichen Einzelvorstellung der Kandidaten  stand der Wahlvorschlag mit den Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2020 zur Abstimmung. Wahlleiter Otto Obermeier konnte nach der Auszählung feststellen, dass die Versammlung der Vorschlagsliste ohne Gegenstimme zugestimmt hat. Zu Vertrauensleuten wurden Norbert Marold und Josef Bartl bestellt. MdL Manfred Eibl betonte die Wichtigkeit der anstehenden Kommunalwahl und meinte, die Stimmung sei positiv und gut und er spüre eine breite Unterstützung. Die Kandidaten brächten alles mit, besonders das Engagement für die Heimat und ihre Menschen. Bürgermeister Heinz Pollak verwies auf die vielen Berührungspunkte zwischen Büchlberg und Waldkirchen und nannte die gemeinsamen Anstrengungen um den Breitbandausbau. Viele Schüler aus der Gemeinde Büchlberg besuchen das Gymnasium in Waldkirchen.  Kreisrat Bernd Zechmann meinte, die nominierte Mannschaft könne die anstehenden Aufgaben lösen.  Schwarz-weiß-denken gebe es nicht mehr, die Freien Wähler bilden die Gesellschaft ab und das entspreche auch den Anforderungen der Gesellschaft. Es würden die richtigen Personen ins Rennen geschickt, die in der Lage sind, das Amt auszufüllen. Landratskandidatin Roswitha Toso stellte ihre Politikschwerpunkte in den Raum. Gewählte Mandatsträger müssten mit dem entgegengebrachten Vertrauen verantwortungsvoll umgehen, Bürgernähe sei eine Voraussetzung für die Gestaltung von Politik.

Für die Gemeinderatsliste der FWG Büchlberg sind nominiert: 1. Josef Hasenöhrl, 2. Georg Binder jun., 3. Engelbert Moritz, 4. Rita Wolfschmitt, 5. Rudolf Hirsch, 6. Thomas Bauer, 7. Renè Wiedenbein, 8. Barbara Pangerl, 9. Simon Roßgoderer, 10. Johannes Schuster, 11. Rainer Grünberger, 12. Nadine Sellner, 13. Herbert Karl, 14. Martin Gruber, 15. Markus Kerschbaum, 16. Werner Pauli, Ersatzkandidaten sind Marco Fuchs, Monika Freund, Willi Koller jun. und Markus Niedermeier. 

Georg Binder

Zum Foto: Einstimmig als Gemeinderatskandidaten bzw. Ersatzkandidaten nominiert (v.l.): Willi Koller jun., Simon Roßgoderer, Marco Fuchs, Thomas Bauer, Rainer Grünberger, Martin Gruber, Georg Binder jun., Engelbert Moritz, Werner Pauli, Markus Kerschbaum, Josef Hasenöhrl, Rudolf Hirsch, Markus Niedermeier, Rita Wolfschmitt, Herbert Karl, Monika Freund, Nadine Sellner, Barbara Pangerl, Johannes Schuster und Renè Wiedenbein

Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen. Lesen Sie hier unsere Erklärungen zum Datenschutz sorgfältig nach, bevor Sie zustimmen!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen